Kekse und Gebäck

Leckere Rezepte für Kekse und Gebäck.

  • Schoko-Macadamia-Nuss Kekse

Zutaten (für ca. 60 Kekse) : 20g Kokosfett, 150g Zucker, 2 Esslöffel Honig, 2-3 Esslöffel brauner Zucker, 250g Macadamiannüsse (ca. 60 Stück), ein halber Teelöffel Zimt, 1 Ei, 100g Zartbitter Schokolade, 1 Prise Salz, 250g Butter, 400g Mehl sowie 100g Vollmilchschokolade.

Zubereitung: Die Butter würfeln und mit Mehl, dem Ei, der Prise Salz und Zucker zu einem Teig kneten. Den Teig mit Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Wartezeit schoneinmal Zucker mit Honig und Zimt erhitzen, die Macadamiannüsse hinzufügen und hellbraun karamellisieren. Danach die Nüsse auf einem Stück Backpapier verteilen und kühlen lassen. Ofen vorheizen (180°C) und den Teig auf einer mit Mehl unterlegten Fläche ca. 3mm dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher beliebige Formen austechen und auf ein (mit Backpapier belegtes) Backblech legen. In die Mitte jeweils eine Nuss drücken und die Kekse im Ofen goldbraun backen lassen (10-12 Minuten). Danach die Schokolade kleinhacken und mit Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen. Dann den Keks an der Nuss greifen und in die Schokolade tunken, Kekse auf ein Gitter setzten und warten bis die Schokolade fest ist.

  • Hausgemachte Schoko-Cookies

Zutaten (für 1 Portion): 250g Butter, 2 Packungen Vanillezucker, 150g (zarte) Haferflocken, 200g Weiße Schokolade, 2 Eier, 350g Zartbitter-Schokolade, 175g brauner Zucker, 300g Mehl sowie eine Messerspitze Backpulver. Gegebenenfalls Schokodekor.

Zubereitung: 200g der Zartbitterschokolade sowie die weiße Schokolade zerhacken, die Butter mit dem Vanillezucker und dem Zucker schlagen, bis sie schaumig wird. Danach die Eier unterrühren. Die gehackte Schokolade, Mehl, Backpulver und die Haferflocken mischen und auch unter die Buttermaße rühren. Nun wird der Teig zu einer ca. 5cm dicken rolle geformt und, in Klarsichtfolie gewickelt, für ca. 2 Stunden ins Gefrierfach geglegt. Den Backofen schoneinmal vorheizen (190°C). Jetzt die Rolle aus dem Gefrierfach nehmen, aus der Folie wickeln und ca. 5mm dicke Scheiben aus der Rolle schneiden. Diese Scheiben mit ausreichend (!) Abstand auf (mit Backpapier belegten) Backblechen verteilen und im Ofen 12-15 Minuten backen lassen. Nun die Cookies aus dem Ofen nehmen und ca. 2 Std. abkühlen lassen, in der Zeit die übrige Zartbitterschokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die nun flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel oder ähnliches füllen und die Cookies individuell gestalten. Die Schokolade trocknen lassen und fertig.

Außerdem: Wer keine Zartbitterschokolade mag kann auch Vollmilchschokolade verwenden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.